Zurück zum Blog

Entstandene Kunstwerke

Hallo liebe Besucher meiner Homepage,

in der Ergotherapie wird ja bekanntlich viel Handwerk betrieben, dass selbstverständlich zur Förderung und Verbesserung des Klienten beiträgt. Verschiedene Medien wie Holz, Papier und Pappe, Stoffe (Filz, Leder), Peddigrohr, Ton u. v. m. werden therapeutisch genutzt, um die Konzentration zu fördern, die Geschicklichkeit zu verbessern, die Beweglichkeit zu trainieren, Handlungsabläufe zu verstehen, die Merkfähigkeit zu verbessern, die Koordination der einzelnen Gliedmaßen an zu bahnen und zu trainieren, um Motivation, Antrieb und Ausdauer zu fördern, um Kreativität an zu regen. Doch eine ganz wichtige Rolle spielt bei solchen handwerklichen Tätigkeiten:

DAS ERFOLGSERLEBNIS

Denn wie schön muss es für ein Kind sein, das selbst gemalte Bild oder das selbst gebastelte Holzspielzeug stolz der Mama oder dem Papa zu zeigen, um dann zu sagen: „Mami, das hab ich in der Ergotherapie gemacht.“ Oder welch ein tolles Gefühl gibt einem das, wenn man plötzlich seine Lebensqualität wieder gefunden hat und merkt, dass man doch noch etwas selbständig kann, wenn auch nur mit geringer Hilfe; dass man etwas erreicht hat in der Therapie.

 

Hier sehen Sie ein paar Bilder, die aus einer Therapie entstandene Werke meiner Klienten zeigen:

 

Diese Fotos werden nur mit dem Einverständnis der Klienten veröffentlicht.

Ihr Andreas Schießl

 

„Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.“ – Franz Kafka

Posted in Allgemein and tagged , , , , , , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.